Die Plage mit DHL [Update #2]

Vor Kurzem habe ich mein Leid im Kontaktformular von DHL hinterlassen. „Vor Kurzem“ ist gut – es war am 11. Dezember 2010. Das ist jetzt schon über 2 Monate her, ich denke die hatten genug Bedenkzeit…

In meinem Anliegen ging es um die Packstationen.

Mail an packstation-kontakt@deutschepost.de vom 11.12.2010:

Hallo,

vor Kurzem habe ich ein Paket zu einer Packstation bestellt. Hier ist es aber nie angekommen, sondern wurde in einer Filiale abgegeben. Die ist ein unzumutbarer Zustand. Ich nutze die Packstation nur aus einem Grund: Ich bin tagsüber nicht zu Hause und schaffe es meist auch nicht zu den Arbeitnehmer-Unfreundlichen Öffnungszeiten in die Filiale. Entweder hätten Sie versuchen müssen, das Paket einen Tag später in die Packstation einzuliefern, oder aber hätten Sie die nächstgelegene Packstation wählen müssen. Die Frage, welche alternative Packstation Sie hätten wählen sollen, ist irrelevant, da Sie ja auch in der Lage waren, irgend eine Postfiliale zu wählen.

Vor einigen Monaten habe ich auch ein Paket zu einer Packstation bestellt, die anscheinend voll war. In diesem Fall waren Sie auch in der Lage, die 2. Packstation, die sich genau daneben befindet, zu wählen.

Ich habe schon genug ärger mit den DHL-Fahrern, da sie meine Hausadresse nie finden können… Und nun auch noch so ein Mist mit der Packstation 🙁

Gruß

Wie gesagt: Bis heute (13. Februar 2011) habe ich noch keine Rückmeldung bekommen. Ich finde so etwas eine Frechheit!

Nun hat sich DHL diese Woche schon wieder was geleistet. Diesmal sollten zwei Pakete nach Hause geliefert werden. Wir waren bis zum 11.02. im Urlaub und somit befand sich erwartungsgemäß die bekannte gelbe Karte von DHL im Briefkasten. Der Fahrer war angeblich am 08.02. bei uns. Bis hier nichts ungewöhnliches. Gestern – am 12.02. – gehe ich zum Briefkasten und finde wieder eine Karte von DHL im Kasten. Diesmal war der Fahrer angeblich am 09.02. am Haus. Der Briefkasten war am 08.02. definitiv komplett entleert worden. Was ist hier also passiert?? Hat der Fahrer mein 2. Paket noch 3 Tage durch Hamburg kutschiert? Oder hat er am 12.02. einen Zustellversuch durchgeführt und um die Paketlaufzeit niedrig zu halten ein falsches Datum notiert? Ich bin mir nicht sicher…

Nun muss ich Montag also nochmal in meiner Arbeitszeit in eine Filiale laufen, wo ich am 11.02. ja schon einmal war, um das 1. Paket zu holen 🙁

Update 17.02.2011:

Die Plage geht weiter – ist aber wieder ein neuer Fall.

Ich habe mir wieder ein Paket zur Packstation schicken lassen. Da ich ja ungeduldig bin, habe ich alle paar Stunden in das DHL-Tracking geschaut. Dort war zu lesen, dass sich das Paket seit 9:00 auf dem Weg zur Packstation befindet. Da bis 16:00 sich nichts am Status geändert hat und die Packstation eh auf dem Heimweg liegt, bin ich dort rumgegangen, um zu schauen, ob schon ein Paket angekommen ist. Und es war tatsächlich eins für mich da. Wie sich im Nachhinein raus stellte, ist das Paket-Tracking soweit auch korrekt, eine Benachrichtigungs-Mail habe ich aber leider trotzdem nicht bekommen. Dies hat in der Vergangenheit immer Problemlos geklappt. Wieder ein Minuspunkt für DHL. 🙁

Update 12.03.2011:

Gestern, am 11.03.2011, habe ich nochmals an DHL eine Mail geschickt und gefragt, ob ich denn mal eine Antwort bekomme. Zusätzlich habe ich auf dieses Blogpost verwiesen.

Mal schauen, ob noch was passiert…