Erfahrungsbericht NAS Western Digital MyBook World Edition 2TB

Nach einigen Monaten Benutzung möchte ich nun mal einen kleinen Erfahrungsbericht über mein NAS los werden. Es ist das NAS Western Digital MyBook World Edition 2TB (Amazon).

Anfangs war ich noch sehr zufrieden. Ich hatte genug Speicherplatz und konnte auch alles einrichten, was ich benötigte.

Allerdings stellte sich dann raus, dass das Webinterface das langsamste ist, was ich bisher gesehen habe. Es macht wirklich kein Spaß, hier etwas einzurichten.

Ein wichtiger Teil eines NAS ist auch die Rechtevergabe. Hier bedarf es der Einrichtung der User, der freigegebenen Ordner und die entsprechenden Berechtigungen. Dies ist auch alles im Webinterface zu finden, allerdings ist dies nicht sehr intuitiv. Durch die Trägheit des Webinterfaces ist das Suchen auch eine Qual.

Ein weiterer, großer Minuspunkt für mich ist die Übertragungsgeschwindigkeit. Das NAS und mein iMac hängen beide an einem GBit-Switch und trotzdem komme ich im Schnitt nur auf 11 MB/s. Das ist ein guter Wert für ein altes 100MBit-Gerät – aber nicht für eins mit einer 1GBit-Netzwerkkarte! Werte von über 30MB/s sollten hier üblich sein.

Wahrscheinlich habe ich einfach zu hohe Erwartungen an Geräte in dieser Preisklasse. Für einen Kunden habe ich neulich ein NAS von Synology eingerichtet. Es macht einen extrem guten Eindruck auf mich. Solch ein Gerät wird mit Sicherheit auch hier bald im Büro stehen.

Ein Gedanke zu „Erfahrungsbericht NAS Western Digital MyBook World Edition 2TB

  1. Pingback: NAS-Tausch | Apestyle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.