Synology-NAS: 1. Erfahrungsbericht

Vor knapp 3 Wochen habe ich mir das NAS Synology DS211j bestellt. Bei diesem NAS handelt es sich „nur“ um ein Gehäuse, was man selbst mit Platten versorgen muss. Sinnvollerweise natürlich 2 Platten, um ein RAID1 (Spiegelung) einzurichten.

Nun finde ich den GB-Preis bei den 3TB-Platten im Vergleich zu einer 2TB-Platte relativ hoch:
3TB = 0,0404€/GB
2TB = 0,0323€/GB
Heißt: 50% mehr Platz bei ~100% mehr Kosten.

Also habe ich mir nur eine 2TB-HDD gekauft, um diese dann später durch 2*3TB-HDDs zu ersetzen, sobald der Preis gefallen ist.

Webinterface

Das Webinterface ist wirklich zu empfehlen. Es macht Spaß, neue User oder Shares anzulegen. Die „Download-Station“ verrichtet einen guten Job – es ist sogar eine Bittorrent-Suche integriert. Es ist auch möglich, ein Verzeichnis zu zippen und einen Direkt-Download-Link zu generieren.

Was mich wirklich überrascht hat, ist die Konfiguration meines Routers über das NAS. Ich habe nur die entsprechenden Dienste (FTP, HTTPS usw.) aus einer Liste ausgewählt und nach Eingabe der Benutzerdaten wird die Firewall in meinem Router automatisch konfiguriert.

Netzwerk-Durchsatz

Der Netzwerk-Durchsatz über die GBit-Verbindung kann sich auch sehen lassen.
Bei einer 3GB-Datei erreiche ich folgende Werte: Lesen 85MB/s und Schreiben 35MB/s.

XBench zeigt mir aber deutlich abweichende Werte an:
Lesen 67MB/s und Schreiben 21MB/s.
Geschwindigkeitstest des Synology DS-211j NAS

iPhone/iPad

Synology bietet auch einige iOS-Apps an.

Zugriff auf Dateien per iPhone und iPad

‎DS file
‎DS file
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos

Musik-Streaming

‎DS audio
‎DS audio
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos

Photo-Upload

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Photo-Streaming

‎DS photo
‎DS photo
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos

NAS fernsteuern (Neustart usw.)

‎DS finder
‎DS finder
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos

Zugriff auf die am NAS angeschlossenen Webcams

‎DS cam
‎DS cam
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos

Erweiterungen

Es gibt auch einen VPN-Server. Durch Hinzufügen eines Installationspaketes wird der VPN-Server nahezu automatisch eingerichtet. Allerdings habe ich ihn bisher nicht erfolgreich testen können.

Meine 10 wichtigsten Apps für iOS

Ich habe mir mal das Stöckchen vom Tekshrek geschnappt, der hier seine Apps dokumentiert hat.

Bei diesem Blog-Stöckchen geht es darum, die 10 wichtigsten Apps zu verbloggen, die man auf seinem iOS-Gerät nicht mehr missen möchte. Ich möchte aber zwischen meinem iPhone und meinem iPad unterscheiden.

TOP10 der iPhone-Apps

1.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

2. 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

3. 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

4. 

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

5.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

6.

‎Calvetica Calendar
‎Calvetica Calendar
Preis: 3,49 €

7.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

8.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

9.

‎Instagram
‎Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos+

10.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

TOP10 der iPad-Apps

1.

‎Twitter
‎Twitter
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos

2.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

3.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

4.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

5.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

6.

‎Dropbox
‎Dropbox
Entwickler: Dropbox, Inc.
Preis: Kostenlos+

7.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

8.

‎IMDb Filme & TV
‎IMDb Filme & TV
Entwickler: IMDb
Preis: Kostenlos

9.

‎ON AIR - TV Programm
‎ON AIR - TV Programm

10.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Eine komplette Liste meiner Apps findest du hier für’s iPhone und für’s iPad.